Wandern

Seen, Wale und der „Heißwasser-Strand“ – Wandern in Neuseeland

Wandern in Neuseeland - Neuseeland Reisen

Quelle: © Karawane

Christchurch fungiert als Ausgangspunkt für eine erlebnisreiche Rundreise. Auf jener erwandert man sich atemberaubende Bergpanoramen und erlebt die mächtigen Kräfte des Erdinneren. Die grasbewachsenen Port Hills im Rücken, macht man sich auf das Naturwunder des Tekapo-Sees zu erkunden. Dieser breitet seine sanften Ufer im Hinterland aus und verzaubert mit hellblauen Wässern.

Die klare Luft rund um den See sowie die Abstinenz unnatürlicher Lichtquellen hat zur Errichtung des Mount-John-Observatoriums geführt. Der Wanderweg dorthin geleitet durch unberührte Landschaften und oben angekommen, erfreut die seltene Gelegenheit, durch hochauflösende Teleskope in den Himmel blicken zu dürfen.

Wandernd Neuseeland entdecken

Kontrastreiches Programm

Alsdann erfolgt auf der Neuseeland Reise die Fahrt über den stimmungsvollen Lindis-Pass nach Queenstown und weiter zum hübschen Diamond-See. Nach dem Aufenthalt in Wanaka lockt eine Wanderung durch den Kahikatea-Sumpfwald. Der anschließende Kontrast könnte größer kaum sein: Die Ankunft am Fox-Gletscher. Hat man sich im Eisklettern versucht, erwärmen wenig später die „Pfannkuchen-Steine“ im Paparoa-Nationalpark die Herzen der Besucher. Das charmante Reefton ist ein Kind des neuseeländischen Goldrausches und verführt mit herrlich nostalgischen Straßenzügen. Der nächste Höhepunkt ist ein Kulinarischer: Leckere Langusten aus Kaikoura sind berühmt und meinen die perfekte Einstimmung auf das anschließende Wal-Beobachten. Gespannt erlebt man, wie die riesigen Meeressäuger zum Atmen an die Wasseroberfläche kommen.

Idyllische Impressionen auf Höhenwanderwegen

Wandern in Neuseeland - Neuseeland Reisen

Quelle: © Karawane

Wieder sicheren Boden unten den Füßen, verleitet der Queen-Charlotte-Sund zum Träumen. Ein Höhenwanderweg folgt seinen Ufern und schenkt Reisenden idyllische Impressionen. Jene darf man auf der Fährfahrt zur Nordinsel Revue passieren lassen. Über Wellington betreten Wanderer den Tongariro-Nationalpark, in dem der Schicksalsberg der „Herr der Ringe“ thront. Die schwefeligen Düfte der Geysire Rotoruas noch in der Nase, erreicht man die Coromandel-Halbinsel. Auch dort begegnen Besuchern geothermale Aktivitäten: Am „Heißwasser-Strand“ treten 60 Grad warme Quellen aus, die von den Gezeiten nur zwei Stunden täglich freigegeben werden. Bevor der finale Reiseabschluss in Gestalt von Auckland ansteht, durchwandern Neuseeland-Entdecker die Kauri-Baumwälder rund um Whitianga.

Alle Neuseeland Wanderreisen